Home » Aktuelles » Überlassung von PCs und Smartphones an Arbeitnehmer: Steuerfrei

Überlassung von PCs und Smartphones an Arbeitnehmer: Steuerfrei

Überlassung von PCs und Smartphones an Arbeitnehmer: Steuerfrei

Es gab in den letzten Monaten viel Uneinigkeit darüber, ob die Überlassung von PCs inkl. Software oder Telekommunikationsgeräten steuerpflichtigen Arbeitslohn auslösen oder nicht.

 

 

 

Dies hat sich nun geändert. In diesem Falle können wir Ihnen die komplette Richtlinie 3.45 der Lohnsteuerrichtlinie zum Lesen empfehlen:

Was wurde bereits entschieden?

Was wurde bereits entschieden?

 
“Die Privatnutzung betrieblicher Personalcomputer und Telekommunikationsgeräte durch den Arbeitnehmer ist unabhängig vom Verhältnis der beruflichen zur privaten Nutzung steuerfrei. Die Steuerfreiheit umfasst auch die Nutzung von Zubehör und Software. Sie ist nicht auf die private Nutzung im Betrieb beschränkt, sondern gilt beispielsweise auch für Mobiltelefone im Auto oder Personalcomputer in der Wohnung des Arbeitnehmers. Die Steuerfreiheit gilt nur für die Überlassung zur Nutzung durch den Arbeitgeber oder auf Grund des Dienstverhältnisses durch einen Dritten.

In diesen Fällen sind auch die vom Arbeitgeber getragenen Verbindungsentgelte (Grundgebühr und sonstige laufende Kosten) steuerfrei. Für die Steuerfreiheit kommt es nicht darauf an, ob die Vorteile zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn oder auf Grund einer Vereinbarung mit dem Arbeitgeber über die Herabsetzung von Arbeitslohn erbracht werden.”

 

Wir freuen uns sehr über diese Regelung und wünschen Ihnen noch eine erfolgreiche Woche.